Etappenziel erreicht

“Dreimal umziehen ist wie einmal abgebrannt” sagt der Volksmund. So genau habe ich das nie ausgerechnet, aber Fakt ist, dass dieser Umzug wohl mein teuerster in den letzten 20 Jahren war. Ebenso ist Fakt, dass ich diesen Umzug ohne die Hilfe diverser Freunde niemals hätte stemmen können. Dafür euch auch an dieser Stelle noch mal ein ganz, ganz herzliches Dankeschön!

Unabhängig vom Ausgang der weiteren Pläne ist ein Etappenziel des Umzugs bereits erreicht: Ich wohne sowohl (Haus)tür an (Haus)tür mit der anderen Schnute – wir hatten ja bereits vor sieben Jahren geschrieben, dass wir wohl nicht all zu lange so weit voneinander entfernt wohnen bleiben – als auch an der Küste, bekanntlich seit Ewigkeiten ein kleiner Traum von mir. Dass wir nun aber (fast) zusammen hier wohnen hätten wir uns bei unserem ersten Besuch in dieser Gegend vor 13 Jahren wohl auch nicht wirklich gedacht.

Wir arbeiten bereits fleißig am nächsten Etappenziel, mal sehen, wir erfolgreich sich das entwickelt. Auch bin ich gespannt, wie sich hier der Alltag so gestaltet, wenn das Gefühl von “alles neu” weg ist. Wie auch immer: So bald möchte ich nicht wieder umziehen, das Gefühl von “abgebrannt” ist nämlich durchaus vorhanden, und ganz ehrlich, das braucht man wirklich nicht häufiger. 😉

1+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
2 + 15 =