Warnleuchten

Inzwischen bin ich an der Grenze der Belastbarkeit angekommen. Eigentlich mit einem Fuß schon drüber, aber… Arsch zusammenkneifen und so. Die Arbeit im Laden ist alleine nicht mehr wirklich zu stemmen. Wir bemühen uns um eine Aushilfe, und wahrscheinlich haben wir zumindest im August Unterstützung. Wie es dann mittelfristig aussieht… werden wir sehen. Außerdem denken wir sowohl über einen Ruhetag unter der Woche als auch über eine Woche Urlaub nach, machen uns die Entscheidung aber noch schwer. Wenn Laden zu, dann zu – und damit auch keine Einnahmen, vor allem aber unbefriedigte Kunden. Jo, selbst und ständig halt. Klar geht die Gesundheit vor, aber solange man das Gefühl hat, irgendwie geht es noch…

Dummerweise hat auch der Schlaf gerade sowohl quanti- als auch qualitativ sehr viel Luft nach oben. Das momentan gelebte Motto “Augen zu und durch” ist quasi ein Selbstläufer – die Augen fallen von alleine zu, und durch bin ich auch. 😉

Herr der Augenringe

Mal sehen ob es in der nächsten Zeit etwas ruhiger wird und wir ein wenig durchatmen können, momentan sieht es aber nicht so aus. Abgesehen davon macht es natürlich auch Spaß, wenn man mit seinem kleinen Unternehmen so erfolgreich ist.

Es sind wieder mal neue Erfahrungen, die wir machen. Sie gehören dazu und sind somit auch okay. Trotzdem wäre ein bisschen Durchatmen jetzt ganz sinnvoll. Schließlich würden wir das mit dem Laden ja doch noch gerne eine längere Zeit durchziehen…

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
30 − 14 =