Von Jägern und Sammlern

Damals, als ich mit dem Dampfen anfing, wunderte ich mich immer über die riesigen Sammlungen an Dampfgeräten, die andere, langjährige Dampfer im Netz zeigten. “Wer braucht denn sooo viele Geräte” dachte ich mir, “das ist doch völliger Quatsch!” Klar, ein Ersatzgerät, wenn mal eines defekt sein sollte, vielleicht noch einen zusätzlichen Tank für eine zweite Liquidsorte, aber sonst?

Dann wurde das Dampfen zum Hobby, dann zum Beruf, und mittlerweile weiß ich, dass es mit einer solchen Sammlung doch ganz schnell gehen kann…

Nun muss man dazu sagen, dass die Dampferei, wie wir sie heute kennen, noch relativ jung ist, und sich die Technik in den letzten Jahren massiv entwickelt hat. Auch wenn die Techniksprünge in den letzten ein, zwei Jahren nicht mehr so extrem waren entwickelt sich nach wie vor alles weiter, die Geräte werden besser, zuverlässiger und, jedenfalls teilweise, auch wesentlich hübscher. So ist es vielleicht auch etwas verständlicher, warum solche Sammlungen entstehen und wachsen, zumal wenn es sich um ein Hobby handelt, bei dem ja nicht immer die Vernunft entscheidet, ob man sich ein neues Gerät zulegt oder nicht. 😉

Dazu habe ich das Glück, als Inhaber eines Dampfershops ein klein wenig günstiger an die Geräte zu kommen, außerdem wollen die Neuerscheinungen ja auch getestet und dem Kunden vorgeführt werden. Und so sieht eine Dampfensammlung auch immer viel “schlimmer” aus, als sie eigentlich ist.

Natürlich hat man auch immer “nur” eine Handvoll aktueller Geräte in Betrieb, bei mir sind es zur Zeit diese:

Taifun BT auf einer Tesla Steampunk Nano, VandyVape Mesh RTA auf einer Wismec Gen3, Gelite² auf der SX Mini G-Class, Troll V2 RTA auf einer Tesla WYE und Uwell Crown 3 auf einer Sigelei KAOS Spectrum (v.l.n.r.)

Neben meiner oben abgebildeten kleinen privaten Sammlung stehen noch viele Uralt-Modelle in einer Vitrine im Laden. Eines – hoffentlich fernen – Tages, wenn mit dem Laden Schluss ist, werden wir ein kleines, privates Dampfermuseum einrichten. Spätestens dann wird die aktuelle Vitrine wohl nicht mehr ausreichen, zumal ein Ende des Booms – und der persönlichen Leidenschaft – nicht absehbar ist… 😉

Mehr zum Thema Dampfen gibt es nach wie vor bei den Dampfschnuten.

3+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
26 − 18 =