4 Tage nix!

Sieben Wochen habe ich jetzt am Stück durchgearbeitet, nur unterbrochen von den „freien“ Sonntagen*, dabei so gut es geht Personallücken gestopft und zwei neue Aushilfen angelernt. Und jetzt bin ich platt, alle, komatös.

Zum Glück kommen jetzt vier (!) freie Tage (!!) am Stück (!!!), und da werde ich genau nix** machen. Gar nix. Also außer lange zu schlafen natürlich.

Und wenn es anschließend zumindest für zwei, drei Wochen ein wenig entspannter zugeht könnte ich gut damit leben.

*Freie Sonntage bestehen in der Regel daraus, drei Stunden länger zu schlafen, entspannt zu frühstücken und den Rest des Tages die dringendsten der unter der Woche liegengebliebenen Dinge zu erledigen. Ab und zu ein Spaziergang durchs Dorf und ein Ausflug an die Wasserkante ließen einen ein wenig durchschnaufen, insgesamt war der Erholungsfaktor eher übersichtlich.

** Nix bedeutet wirklich nix. Naja, bis auf die Sachen, die man ja schon so lange erledigen wollte… und die man, wenn man schon mal Zeit hat… außerdem wollte ich ja schon länger mal… und wenn man schon mal dabei ist… Aber sonst wirklich nix! Gar nix!

4+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
11 − 10 =