Ja!Nuar

Traditionell ist der Januar ja bescheiden – das Wetter ist furchtbar, alle sind krank, die Kundenfrequenz ist übersichtlich. Gut, Letzteres ist auch in diesem Jahr so (alles andere wäre auch schwer merkwürdig), aber zumindest bislang sind alle gesund, und so konnte ich tatsächlich eine ganze Woche urlauben! Und dieser Urlaub stand – mal wieder – ganz im Zeichen der entspannten Erholung und des süßen Nichtstuns!

Ein typisches Nachmittags-um-15 Uhr-Foto:

Aber auch das Wetter spielte mit! Nun gehöre ich ja zu den Leuten, die das Konzept “Sonne” verstanden haben – die scheint nämlich auch durch das Fenster rein, da muss ich nicht unbedingt die Wohnung verlassen – dennoch gönnten wir uns einen kleinen Ausflug – Mitte Januar, 12° und relativ sonnig, da kann man einfach nicht widerstehen!

Kleines Schmankerl am Rande: Durch den zusätzlichen freien Montag wirkte der Urlaub drei Tage länger – das merke ich mir also fürs nächste mal.

Das Ziel des Urlaubs war die Erholung, und es steht fest: Sie haben Ihr Ziel erreicht! 🙂

2+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
15 × 13 =