Mürbe
Mürbe

Mürbe

Lesezeit ca. 1 Minute

Ja, es wird noch dauern. Ja, ich habe noch Glück. Trotzdem:

-Ich möchte mal wieder geliebte Menschen umarmen können.

-Ich möchte mal wieder lecker in einem Restaurant essen gehen.

-Ich möchte wieder verreisen können – wenn auch nur für nen Kurzbesuch in Berlin oder Hamburg.

-Ich möchte wieder Kunden ganz normal in meinem Laden begrüßen dürfen.

-Ich möchte mich wieder mit Menschen ohne Lappen vorm Gesicht unterhalten können.

Langsam macht mich Corona mürbe. Megahugs an all die, deren Arschkarte noch viel, viel größer ist.

Ein Kommentar

  1. Susa

    Hey mein Lieber, auch wenn es langsam nervt und ich das mit dem Umarmen lieber Menschen nur zu gut verstehen kann, bitte halt durch. Mir hilft es ein wenig, wenn ich daran denke, dass ich liebe Menschen um mich habe, die da sind, auch wenn ich ihnen nicht körperlich nahe kommen darf. So ist es doch in ihrem und in meinem Sinne und es wird nicht für immer so bleiben, davon bin ich überzeugt. Wir sollten vielleicht mal wieder telefonieren, das hilft über die schmerzhaftesten Entzugserscheinungen ein wenig hinweg. Die Menschen, die dich kennen, wissen, was du für ein liebevoller und toller Mensch bist und das vergessen wir auch nicht. Glaube mir, allein der Gedanke an dich und deine Existenz ruft ein tiefes, warmes Gefühl in mir hervor. Ich bin froh dass es dich gibt und ich werde dich umso mehr knuddeln, wenn wir das endlich wieder dürfen, bis dahin bekommt Olaf eine ungefilterte Überdosis an Zuneigung von mir, hoffentlich wird er nicht zu sehr verwöhnt. Ich drücke dich in Gedanken ganz fest deine Susa

Kommentare sind geschlossen.