Anstranden
Anstranden

Anstranden

Lesezeit ca. 1 Minute

Der meteorologische Winter ist vorbei, der kalendarische auch bald, und die Sonne hat schon ziemlich Kraft. Die Salzwasserschwimmer zelebrieren das Anbaden, die Freunde des verbrutzelten Kadavers das Angrillen, und der Stef genießt eben das “Anstranden”.

Schließlich muss man sich ja nach den dunklen Monaten vergewissern, dass man tatsächlich an der Küste wohnt, ne?

Und der Benedikt genießt es natürlich auch:

Ist schon schön, wenn der “Hausstrand” nur ein paar Kilometer entfernt vom Wohnort liegt. 🙂