Huiiiii, wie schnell

  • CPU Intel Core i5 7600 4x 3.50GHz
  • MB Gigabyte GA-H270-Gaming 3 Intel
    H270 So.1151 Dual Channel DDR ATX
  • DDR4  16GB (2x 8192MB) HyperX FURY
    Rev.2 DDR4-2400 DIMM
  • PSU  500 Watt be quiet! Pure Power 10
    CM Modular 80+
  • SSD   500GB Samsung 960 Evo M.2
    2280 NVMe PCIe 3.0 x4 32Gb/s
    3D-NAND TLC Toggle
  • SSD  1000GB Samsung 850 Evo 2.5″
    (6.4cm) SATA 6Gb/s TLC Toggle

Keine Ahnung, was das alles ist, steckt aber in dieser schwarzen Kiste:

Und huiiiii, ist das Ding schnell! Das mit Abstand langsamste ist jetzt das alte Teil, das vor dem PC sitzt. 😉

3+

Da liegt der japanische Jahresurlaub vor einem, man kann morgen bis in die Puppen schlafen, und dann liegt man um kurz nach Mitternacht hundemüde im Bett.

Andererseits, wenn ich mir diesen Herrn der Augenringe – extended version – ansehe ist das auch besser so.

Programmplanung für morgen: Schlafen!

3+

Spätestens wenn einen dermaßen die Hexe schießt, dass man sich kaum noch bewegen und schon gar nicht bücken kann, ist ein Kühlschrank, der auf dem Boden steht, zu niedrig und deshalb doof.

Gilt im Übrigen auch für Steckdosenleisten, den Vorratsschrank und vieles mehr. Extra für euch getestet.

Man reiche mir einen – gerne knackigen – Zivi!

1+

Schlüpftag, nahezu perfekt

Ein Geburtstagskuchen…

…schönes Wetter und leichte Wellen…

Sonne und leichte Wellen

…und zwei liebe Menschen, die mit einem zusammen diesen Tag verbringen:

3 frierende Gestalten und ein Leuchtturm

…dann ist das einfach ein nahezu perfekter Schlüpftag! Vielen Dank!

Ja, es war durch den Wind recht frisch, ja, ich war ein wenig erkältet, ja, der Tag war wie immer zu kurz. Aber hey, man braucht für den runden Schlüpftag in einem Jahr ja noch minimal Luft nach oben. 😉

4+