Zwei Jahre Abenteuer

Jetzt haben wir tatsächlich schon das zweite Jahr geschafft. Zwei Jahre! Und es ist nachwievor ein Abenteuer, ein schönes und zugleich anstrengendes.

Ja, vieles fehlt. Zeit vor allem. Ich hatte noch nie über einen so langen Zeitraum hinweg so wenig freie Zeit. Und noch nie über einen so langen Zeitraum hinweg so viel gearbeitet. Und doch stehe ich nach wie vor fast jeden Abend vor dem Schlafengehen am Fenster, Dampfe ein paar Züge, sinniere über den Tag, und stelle fest, dass ich zwar ganz schön fertig bin – aber auch so richtig zufrieden.

Zufriedenheit. Erfüllung. Richtiger Ort und richtige Zeit und so. Die Entscheidung, dieses Abenteuer zu wagen, war sicher eine der besten meines Lebens (wobei man jetzt wieder die Frage stellen könnte, inwieweit der Mensch selbständig Entscheidungen… aber lassen wir das). Ich bin dankbar für diese letzten zwei Jahre, und von mir aus darf es auch gerne noch eine Zeit lang so weitergehen. Und vielleicht lassen sich ja eines Tages sogar Erfüllung und Zeit in Einklang bringen.

Fotos von der Geburtstagsfeier gibt es bei den Schnuten.

1+