Kurzmitteilung
Kurzmitteilung

Kuckuck

In einer immer bekloppteren Welt muss man sich hin und wieder einfach mal auf das Schöne und Lustige konzentrieren, dann geht’s wieder. 😉

Letztes Wochenende: Das mit viel Vorfreude erwartete Treffen mit zwei lieben Menschen, die ich schon seit über fünf Jahren nicht mehr gesehen habe, fällt aus. Autopanne.

Dieses Wochenende: Der mit langer Vorfreude erwartete Ausflug nach Berlin zur Messe fällt aus. Extrem kurzfristige Stornierung unserer Unterkunft.

Bei den nächsten anstehenden “besonderen Wochenendaktionen” werde ich die Vorfreude einfach mal auf ein Minimum reduzieren, vielleicht klappt’s dann ja. Gnarf.

Wenigstens eine halbe Stunde das gute Wetter ausnutzen und zur Wasserkante fahren um zwischen den Hiobsbotschaften ein bisschen Sonne und Kraft zu tanken…

Mit Ü50 sieht das Frühstück halt etwas anders aus als noch mit 30…

(Nein, Pillekes und Pülverchen sind rein prophylaktisch. Und ja, die Scheibe Knäcke ist nur ein Pre-Frühstück!) 😉

Etwas zu stürmisch

Merke: Bei Sturm, jedenfalls wenn er aus dem Norden kommt, ist die Schutzplane über Möppelchen anscheinend eher kontraproduktiv:

Zum Glück ist wohl nur ein Spiegel im Dutt. Die Hauswand hielt den Sturz auf, dem Spiegelhalter allerdings nicht völlig Stand:

Es wird wohl langsam Zeit für ein Winterquartier…

Erst ausgiebiges Grübeln, dann der Kampf mit dem kleinen Teufel auf der Schulter, der die Entscheidung in Frage stellt. Aber kaum ist der Mietvertrag unterschrieben, freut man sich wie ein Kind auf Weihnachten und richtet die neue Wohnung im Geiste schon ein… 🙂

Sonnenuntergänge auf Fotos haben in den seltensten Fällen große Ähnlichkeit mit dem Original, sehen aber trotzdem irgendwie immer ganz hypsch aus… ❤

Mach’s gut, Sommer – du warst dieses Jahr richtig geil. Ich vermisse dich jetzt schon.

Und in vier Monaten liegen wir schon wieder unterm Weihnachtsbaum…

Wolken schieben…


Das erste mal seit 30 Jahren einen normalen Linienflug gebucht. Damals noch von West-Berlin…